Michael Strohmaier

Name: Strohmaier

Vorname: Michael

Geburtsdatum: 12. August 1987

Aktive Vereine: Fortuna Gelsenkirchen, ETuS Bismarck, Westfalia Schalke, Rot-Weiß Lintorf, VfL Leverkusen

Gespielte Positionen: Alles außer Torwart

Lieblingsposition: Rechts Außen

Lieblingsverein: FC Schalke 04

Das sage ich über Max: Einer der stressresistentesten Menschen, die ich kenne. Max hat mir in der Ausbildung durch seinen Pragmatismus in Drucksituationen mindestens zweimal den Hals gerettet. Er wirkt auf den ersten Blick introvertiert und verschlossen – in sich ruhend wie ein Berg. Wenn er auftaut, brechen Kreativität, Humor und Herzlichkeit geradezu aus ihm heraus. Ein Vulkan im Bergpelz sozusagen. Was mich jedes Mal aufs Tiefste beeindruckt, ist sein Fachwissen rund um den Fußball, ob national oder international. Da können meiner Meinung nach einige Personen einpacken, bei deren Auftritt im TV von einem „Experten“ gesprochen wird!

Verrücktestes Kreisligaerlebnis: Meine erste und einzige gelbe Karte wegen Meckerns. 3 Saisons lang habe ich in der Mannschaftssitzung versucht, die Strafe für gelbe Karten wegen Meckerns hochzusetzen, weil es der Mannschaft schadet und auch einfach – ich zitiere – „dämlich“ ist. Am Beginn der dritten Saison konnte ich mich dann durchsetzen. Beim ersten Saisonspiel, Pokalspiel Kreisliga C (wir) gegen Kreisliga A bin ich an der Außenlinie gute vier Mal ohne Pfiff umgenietet worden. Nach der fünften Aktion dem Gegenspieler hinterher gerannt, überholt, Körper rein, Ball erobert, Gegenspieler fällt, Pfiff. „Ach, DAS pfeifst du jetzt!?!?!?“ – Gelb.

Gelbe Karte wegen Meckerns: 10 €

Mein Gesichtsausdruck und die Schadenfreude von Trainer und Mitspielern: unbezahlbar

Prägendstes Fußballerlebnis: Der UEFA-Cup Sieg der Schalker am 21. Mai 1997 – an diesem Tag habe ich mein Herz an diesen Verein verloren. Im negativen Sinne die Vize-Meisterschaft 2001. An diesem Tag ist ein Fußballfan-Teil in mir gestorben.

Das mache ich außer Fußball: Arbeiten gehen, Bücher schreiben, Bücher lesen, einen Hund, zwei Schildkröten und einen Wellensittich durchfüttern, lange Spaziergänge am Strand bei Sonnenuntergang und seit neustem habe ich den Judo-Sport für mich entdeckt!

Wen würde ich gern mal privat treffen:

Weiblich: Martina Hill – in der Hoffnung, dass sie privat genau so (positiv) verrückt ist, wie im TV.

Männlich: Frank Buschmann – einer, wenn nicht DER authentischste Sportreporter/-kommentator. Ich würde gern mal mit ihm grillen und ein Bierchen trinken.

Twitterprofil:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: