Stammspieler kassiert Platzverweis

Klingt erstmal unspektakulär. Passiert bei internationalen Topspielern, wie Vidal oder Ramos schließlich auch ständig. Doch hierbei handelt es sich mal wieder um eine Geschichte, wie sie nur die gute alte Kreisliga schreiben kann.

Es ist etwa zwei Jahre her, als sich auf dem fein gemähten Grün des TuS Rodenbach, einem kleinen, naturbewussten Verein aus Neuwied, ein etwas hüftsteifer Neuzugang wiederfand. Genau genommen befand sich nach einer nie aufgeklärten Nacht-und-Nebel-Aktion ein Baum auf dem Spielfeld der Rodenbacher wieder. Fein säuberlich eingegraben, sogar mit allen Wurzeln. Der Platzwart war geradezu angetan. Blöd nur, dass er sich auch um die Ausgrabung des neuen „Stammspielers“ kümmern musste. Ob der von der Lokalpresse „Baum des Anstoßes“ getaufte Holzfuß an einem sichereren Ort weiterleben durfte, ist indes unklar.

Manch einer vermutete ja, dass die lokale Baumschule mit dem Sponsoring hier etwas zu weit gegangen sei.

Quelle: Rhein-Zeitung

Advertisements

Ein Kommentar zu “Stammspieler kassiert Platzverweis”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s