Abschiedsspiel alleine? Vergiss es!

Lukas Podolski verabschiedet sich heute Abend vom Trikot mit dem Adler auf der Brust. Auch wenn er sportlich nicht immer die Speerspitze der deutschen Nationalelf war, so war er doch stets ein wichtiges Zahnrädchen im Gesamtgefüge von Joachim Löw. Und so bleibt neben seiner linken Weltklasseklebe vor allem seine unbedarfte, fröhliche Art hängen, mit der er vor allem für Werbetreibende immer attraktiv war. Der Inbegriff des Spaßvogels ist mit seinem kölschen Gute-Laune-Lächeln ein Segen für jeden Fotografen.

In einem legendären Spot aus dem Jahr 2006 stellte Prinz Poldi treffend fest, dass man einen Doppelpass nicht alleine spielen kann. Dieser Fuchs.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Abschiedsspiel alleine? Vergiss es!”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s