Der deutsche Cantona

Das folgende Video hat, Stand 20.03.2017 um 21:38, gerade mal 66 Views auf dem Kerbholz. Es existiert also quasi nicht in der viralen Welt des Internets. Normalerweise müssten wir sagen: Gut so. Jeder vernünftige Mensch würde sagen: Gut so. Doch wir als Investigativblog fühlen uns in der Pflicht diesen Auswuchs einer GoPro-Kamera-Jumpcuts-Kreativagentur nicht unter dem Mantel der digitalen Nicht-Beachtung zu lassen. Wir können euch nicht naiv weiterleben lassen, während das hier in der YouTube-Welt vor sich hin schlummert. Dieses Video muss die Range bekommen, die es verdient.

Man kann nach diesen 59 Sekunden purem Charismas und geballter Informationsflut vor lauter Wow-Effekt keinen klaren Gedanken mehr fassen. Die eindringliche Hörbuchstimme von Thommi B. lässt einen kalten Schauer der Erregung den Rücken hinunter laufen. Dabei spricht er besser Englisch, als jeder Native Speaker. Man hört KEINEN Akzent. Wen er da gerade anpreist, spielt während dieses Manifest eines YouTube-Videos eigentlich keine Rolle. Dieser explosive Kurzfilm walzt mit seiner Bildgewalt jeden Informationsgehalt platt.

Wenn man während der geschickt eingestreuten Gesichtsaufnahmen in diese Tigeraugen schaut, kann man zu keinem anderen Schluss kommen, als dass wir hier den deutschen Eric Cantona vor uns haben. Was Cantona in den Nike-Werbespots war, ist Thomas „The Wonder-Bert“ Berthold fortan für Deutschland. Ehrfürchtig verneigen wir uns vor diesem Muster an Ausstrahlung, Charakter und Eloquenz. Wow.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s