Joachim L. und seine allerschönsten Kniggeverstöße

Es war etwa gegen 22 Uhr Ortszeit im schönen Faro, als Bundestrainer Joachim Löw einen weiteren Meilenstein in seine mittlerweile doch etwas längere Historie von Verstößen gegen die, allgemein und auch in einem Stadion geltenden, Kniggeregeln setze. Haltet den Kindern die Augen zu und werft einen fremdbeschämten Blick auf unsere socialmediauntersützte Best-of-Galerie:


Die letzte Schandtat des Joachim L. – Maniküre während auf dem Rasen gerade Gibraltar abgeschossen wird.


Einmal das Riechorgan durchpusten…


Kennt man: Es ist nur ein kleines Stück, was zwischen den Zähnen hängt. Aber es stört einfach.


Ein Klassiker: So tun als würde man sich an der Nase kratzen, aber mit Daumen versteckt nach Nasensekret suchen…


Hier noch ein ganz Hinterhältiger – diesmal auch in bewegtem Bild. Erst in der Nase, dann an Ronaldos Hand.


… man kann sie aber auch selbst essen.


Und als Letztes noch eine kleine Niederträchtigkeit.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Joachim L. und seine allerschönsten Kniggeverstöße”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s