Zwei Rudi Völler

Der Legende nach gibt es eigentlich nur einen Rudi Völler. Eigentlich. Denn nach dem erneut enttäuschendem Spiel von Bayer Leverkusen gegen AS Monaco war Tante Käthe mal wieder auf 180. Einerseits nachvollziehbar ob der erneut unreifen Vorstellung und damit einhergehenden schlechten Chancenverwertung seiner Mannschaft. Die Begründung dafür aber, dass Bayer in zwei Spielen gegen die Monegassen kein Tor zustande brachte, zeugt mal wieder davon, dass in Völler zwei Seiten schlummern.

Er setzte die hohen Summen, die Investor Rybolowlew in den Club gesteckt hat, in konträren Zusammenhang mit der defensiven Spielweise. Quasi nach dem Motto: „Wer viel Geld investiert, soll gefälligst auch offensiv spielen.“. Vor allem auch vor dem Hintergrund, dass Monaco erst kurz vor der Saison noch seine großen Offensivkünstler James Rodriguez und Falcao verlor, ein unsinniger Ansatz. Eine Spielweise kann man einer Mannschaft schließlich nicht vorwerfen. Vielmehr muss man Leverkusen die schlechte Chancenverwertung vorwerfen und gleichzeitig Monaco für seine Effektivität loben.

Erklären kann man die irrationale Aussage Völlers wahrscheinlich nur mit blinder Wut nach dem verpassten vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale. Die Nerven scheinen etwas belastet nachdem die Saison bisher, trotz hoher Investitionen im Sommer, durchwachsen verläuft. Schließlich hat man 30 Millionen in neue Beine gesteckt. Es ist also gut möglich, dass Bayer im Hintergrund etwas Druck macht und bessere Ergebnisse, als in den letzten Jahren sehen will.

Der Vorzeige-Völler, den man unter anderem aus Bundestrainerzeiten oder eben Phasen, in denen es für Bayer läuft, kennt, ist nur die halbe Wahrheit. Auf Gute-Laune-Bär-Mentalität folgt meistens ein emotionaler Ausbruch.

La Rocca hatten also nicht wirklich Recht. Denn es gibt zwei Rudi Völler.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s