Wenn jemand eine Reise tut…

… so kann er was erzählen.

Das gilt bei diesem altertümlichen Zitat, wie auch für die deutsche Nationalmannschaft nach dieser aufregenden WM.
Vier Wochen lang stand man auf der großen Bühne der FIFA-Glitzerwelt. Jeder Schritt, den die Nationalspieler dort taten, wurde vom DFB durchgeplant und von der ganzen Welt beobachtet. Der Ball rollte auf perfekt gemähtem Rasen in extra für dieses Event erbauten Sportkathedralen. Die Bretter, die die Fussballwelt bedeuten.

So anziehend die Strahlkraft eines solchen Weltevents auch ist, es findet nur aller vier Jahre statt und ist daher nicht die Regel.
Die Regel, das ist das Tagesgeschäft.
Der Kontrast könnte nach dieser WM nicht größer sein. Eben noch im Maracana den bedeutensten Titel der Fussballwelt gewonnen, den goldenen, 18-karätigen FIFA-Pokal in den Nachthimmel über Rio de Janeiro gereckt, wartet jetzt die erste Pokalrunde in einem 2000-Seelen-Dorf auf einem eher liederlich gemähtem Grün gegen eine Truppe aus Busfahrern, Polizisten und Bankangestellten. Natürlich kann das augenscheinlich nicht mit der Attraktivität einer WM mithalten und man könnte an der Stelle leicht in eine Sinnkrise abrutschen.
Für den wahren Fussballfan jedoch fühlt es sich an als würde man nach einer langen, schönen Reise nach Hause kommen. Ein letzter zufriedener Blick zurück und dann geht es weiter. Dorthin, wo man alles kennt, eben den Ort wo alles vertraut ist. Und das ist auch gut so! Es ist immer schön mal zu verreisen, etwas rumzukommen, etwas Neues zu sehen. Aber umso schöner ist es dann wieder nach Hause zu kommen.

In diesem Sinne,
keine Sinnkrise nach diesem großen Erfolg, sondern Vorfreude auf die Heimat. Lasst die neue Saison beginnen!

 

Nicht nur für Kölner 😉

 

Beitragsbild: Quelle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s